HAUSMEISTERSERVICE - OBJEKTSERVICE

Wir bieten Ihnen in dieser Abteilung einen 24h-Service rund um Ihre Immobilie an, nachfolgend haben wir unseren Vertragsentwurf und ein ausführliches Leistungsverzeichnis eingestellt, welches als Vertragsgrundlage die Beziehung zwischen Ihnen als Auftraggeber und uns als Auftragnehmer regelt:


MUSTER

LEISTUNGSVERZEICHNIS
LIEGENSCHAFT:
DATUM: NN
EDV-Nr.: immer bei Rückfragen angeben!
 HAUSMEISTERZENTRALE-OBJEKTBETREUUNG inkl. angekreuzter Teilleistungsbereiche
1. Betreuung des Anwesens durch den Objektleiter

1.1 Kontrolle der Ordnung und des Gesamtzustandes des betreuten Anwesens
1.2. Beaufsichtigung und Kontrolle der eingesetzten eigenen Fachkräfte oder der sonstigen von der Hausverwaltung beauftragten Fachfirmen und Handwerker.
1.3. Inspektion der haustechnischen Anlagen im Gemeinschaftsbereich.
1.4. Kontaktpflege zu den Hausbewohnern, Entgegennahme und Erledigung von Sonderaufträgen, gegen gesonderte Berechnung.
1.5. Kontrolle der Hausordnung im Gemeinschaftsbereich.

 Teilleistung - HAUSTECHNIK
2. Wartung der haustechnischen Anlagen

2.1. Überwachung der Wartungsverträge und Kontrolle der Wartungsfirmen
2.2. Überwachung der elektrischen Einrichtungen, wie z.B. Beleuchtung, Schalter, Zeituhren, usw. im Gemeinschaftsbereich und Auswechseln von Glühbirnen, soweit ohne Gefährdung und ohne technische Hilfsmittel (Ausnahme: Leiter 1,50m) möglich, Sicherungen und dergleichen (Zeitaufwand bis zu 30min im Einzelfall).
2.3. Überprüfung und Wartung der sanitären Einrichtungen im Gemeinschaftsbereich und Behebung von kleinen Störungen (Zeitaufwand bis zu 30min im Einzelfall).
2.4. Überprüfung und Wartung der mechanischen Einrichtungen, wie z.B. Türschließautomaten, Schlösser, Garagentore, usw. im Gemeinschaftsbereich und Behebung von kleineren Störungen (Zeitaufwand bis zu 30min im Einzelfall).
2.5. Überprüfung und Wartung Notstromaggregat.
2.6. Überprüfung der Feuerlöschanlage, wie Prüfplakette an den Geräten, Überwachung von Dichtigkeit der Druckflaschen, Druckleitungen, Hähne, Ventile und Löschpulver.
2.7. Überwachung der zum Anwesen gehörenden Regen-, Fall- und Grundleitungen auf Verstopfung, Reinigung der Schlammeimer, Fangkörbe und Siebe soweit erreichbar.
2.8. Behebung von Verstopfungen mit Spirale, soweit möglich, gegen Berechnung.
2.9. Überprüfung und Wartung der Wasseraufbereitungs- und der Druckerhöhungsanlage.
2.10 Überprüfung und Wartung der Abwasserentsorgung (Hebe-Anlagen, Abwasserpumpen usw.)
2.11 Das Beseitigen von Verschmutzungen bei Störungen mit eigenem Gerät und Personal durch den Auftragnehmer gilt als Sonderleistung und ist nicht in der Pauschale enthalten, d.h. Material und Lohn werden gesondert berechnet.


3. Bedienung und Kontrolle der Heizungsanlage

3.1. Nach Übergabeprotokoll und technischen Vorschriften des Herstellers Heizungsanlage bedienen.
3.2. Funktionskontrolle von sämtlichen Ventilen, Ausläufen und Stopfbuchsen, kleine Mängel sofort beheben.
3.3. Kesselthermostat und Temperaturen nach Jahreszeiten regeln, Nachtabsenkung, Zeituhren einregeln und beobachten.
3.4. Umwälz- und Ladepumpe für Kesselheizung prüfen und turnusmäßig umschalten.
3.5. Brauchwasserzirkulationspumpe prüfen und turnusmäßig umschalten.
3.6. Wasserdruckmanometer beobachten. Druck sicherstellen.
3.8. Heizkörper entlüften im Mieterbereich gegen gesonderte Berechnung.

4. Pflege und Überwachung der Tiefgaragenanlage

4.1. Garagentor auf technischen Zustand, elektrische und mechanische Funktion prüfen, Laufschienen abschmieren.
4.2. Überprüfung der Abluftanlagen, Abgaswarngeräte, Zeituhrsteuerung, Ventilatormotor, Keilriemensitz, Garagenbeleuchtung.
4.3. Sicherung der Notausgänge, Notausgangsbeleuchtung, Warnschilder, Material und Lohn wird hierfür gesondert berechnet.
4.4. Überprüfung der Tiefgaragengullies, Reinigung der Schlammeimer.
4.5. Tiefgaragenzufahrten und Fahrstraßen der Garage manuell oder mit Kehrsaugmaschine reinigen.
4.6. Bodenrinnenabläufe, Türen, Tore, Notausgänge, Entlüftungskanäle reinigen.

5. Reparaturdienst

5.1. Ausführung von einfachen kleinreparaturen, wie z.B. Austausch defekter Sicherungen und defekter Glühbirnen, Abdichten von tropfenden Hähnen, Beseitigen von kleinen Verstopfungen usw. (Rahmen ca. 15 min im Einzelfall, nur im Gemeinschaftsbereich), Material wird gesondert berechnet.

 Teilleistung REGIEARBEITEN
6. Regiearbeiten

6.1. Für Sonderarbeiten und zusätzliche Dienstleistungen werden vom Auftragnehmer folgende Bruttostundenlöhne verrechnet:

Facharbeiter/Monteure: DM 58,00 + Mwst.
Hilfspersonal: DM 48,00 + Mwst.
Reinigungskräfte: DM 38,00 + Mwst.
Nofallpauschale je Alarmeinsatz 50,00 DM+MwSt.
Zuschläge für: Überstunden (Mehrarbeit) ab angefangener 9. Stunde 25%; Samstag u. Nachtarbeit (20-6Uhr) 50%, Arbeiten an allen Sonnatgen und gesetzlichen Feiertagen 100%.
6.2. Materialeinsatz und Verbrauchsteile (bis max. DM 200,00) werden gesondert berechnet.
6.3. Vor notwendigen größeren Reparaturen (ab DM 200,00) wird der Auftraggeber durch die Unterbreitung eines gesonderten Kostenangebots zur Beseitigung der Mängel und Schäden informiert. Arbeitsausführung erfolgt nur nach gesonderter Auftragsvergabe.

 Teilleistung NOTDIENST
7. Hausmeister Notdienst

7.1. Der Auftragnehmer ist Tag und Nacht, auch sonn- und feiertags, telefonisch erreichbar. Außerhalb der Geschäftszeiten wird durch Anrufbeantworter und Funktelefon der zuständige Notdienstmonteur verständigt.
7.2. Notdienstfälle sind Wasserrohrbruch, Heizungsausfall, Stromausfall und sonstige, derartige Notsituationen.
7.3. Notdienstreparaturen werden sofort ausgeführt, wenn Gefahr im Verzuge ist. Zuständige behördliche oder fachliche Stellen werden, wenn notwendig, in Kenntnis gesetzt und beauftragt. Der Notdienstmonteur hilft weitere Schäden abzuwenden. Dem Auftraggeber wird umgehend Bericht erstattet. Material und Lohn wird hierfür gesondert berechnet.

8. Hausmeister Schlüsselgewalt und Hausrecht

8.1. Der Auftragnehmer erhält Schlüsselsätze in mehrfacher Ausfertigung und führt Verwendungsnachweise. Der Notdienstmonteur ist berechtigt, auf Anforderung von berechtigten Eigentümern oder Mietern mit Generalschlüssel gegen Kostenerstattung Türen zu öffnen.
8.2. Der Auftragnehmer führt Wohnungsübergaben gegen Kostenpauschale im Namen der Eigentümer/Hausverwaltung mit Übergabeprotokoll durch.
8.3. Der Hausmeister ist berechtigt, im Namen des Auftraggebers Identitätsprüfungen von Personen vorzunehmen, die sich in der Liegenschaft aufhalten. Unberechtigte Personen können verwiesen werden.

 Teilleistung MÜLLENTSORGUNG
9. Müllentsorgung

9.1. Müllplatz und Müllraum kehren und sauberhalten.
9.2. Mülltonnen und Container reinigen.
9.3. Sperrmüll aus dem Gemeinschaftsbereich entfernen und zur Müllkippe bringen, gegen gesonderte Berechnung.
9.4. Sonderreinigungsarbeiten nach der öffentlichen Sperrmüll-Abfuhr gegen gesonderte Berechnung.
9.5. Mülltonnen an Leerungstagen zur Straße bringen und wieder zurückstellen.

 Teilleistung REINIGUNGSDIENST INNEN
10. Treppenhausreinigung

10.1 Kehren und Entstauben des Treppenhauses.
10.2 Feucht wischen mit entsprechenden Reinigungsmitteln.
10.3 Sauberhalten, gegebenfalls feucht wischen von Geländern, Heizkörpern, Fensterbrettern, Brüstungen, Schaltkästen, Briefkästen usw.
10.4 Sauberhalten, ggf. feucht wischen oder polieren mit entsprechenden Reinigungsmitteln von Türen im Gemeinschaftsbereich wie z.B. Haustüren, Hof-, Keller und Speichertüren (nicht Mietertüren in den einzelnen Stockwerken).
10.5 Aschenbecher leeren und säubern, Papierkörbe und Prospekt-Sammelbehälter leeren und säubern.
10.6 Lampen und sonstige Beleuchtungskörper außen reinigen, soweit ohne Gefährdung und ohne technische Hilfsmittel (Ausnahme Leiter 1,50m) möglich.
10.7 Lampen und sonstige Beleuchtungskörper demontieren und innen reinigen, soweit ohne Gefährdung und ohne technische Hilfsmittel (Ausnahme Leiter 1,50m) möglich.
10.8 Fenster und Glasbausteine inkl. Rahmen von innen reinigen, soweit ohne Gefährdung und ohne technische Hilfsmittel (Ausnahme Leiter 1,50m) möglich.
10.9 Fenster und Eingangsvordach von außen reinigen inkl. Reinigung der Rahmen; gegen gesonderte Berechnung
10.10 Staubsaugen von textilen Bodenbelägen
10.11 Liftkabinen und Lifttüren von innen und außen reinigen

11 Reinigungsdienst von Keller-, Speicher- und sonstigen Gemeinschaftsräumen

11.1 Kellertreppen (soweit nicht im Treppenhaus), Kellergänge und Gemeinschaftskeller kehren und wenn nötig feucht wischen
11.2 Technische Räume, wie Heizungs-, Zähler-, Lüftungsräume kehren, falls möglich, feucht wischen.

 Teilleistung REINIGUNGSDIENST AUSSEN
12 Reinigungsarbeiten im Außenbereich

12.1 Hauszugänge und Gehwege, die zum Haus gehören, kehren und sauberhalten, mit Ausnahme der Flächen vor den Gewerbeeinheiten, die von den Nutzern zu reinigen sind.
12.2 Öffentliche Gehwege kehren, entsprechend der Gemeindeverordnung
12.3 Hofflächen kehren und sauberhalten
12.4 PKW-Stellplätze kehren und sauberhalten
12.5 Unkraut aus den Bereichen 12.1-12.4 entfernen und mit entsprechenden Mitteln bekämpfen. Das Material hierfür wird gesondert berechnet.
12.6 Papier- und Abfallkörbe im Außenbereich leeren, ggf. säubern.
12.7 Fußroste und eingelassene Fußmatten im Eingangsbereich herausheben und sauberhalten.
12.8 Wassereinläufe und Gullies sauberhalten, wenn erforderlich, Schlammeimer entleeren.

 Teilleistung GARTENPFLEGE
13 Pflege der Gartenanlagen

13.1 Papier, Steine und sonstigen Unrat aus Gartenanlagen beseitigen und auf gepflegten Gesamtzustand achten.
13.2 Rasen mähen und Beseitigung des Schnittguts in hauseigene Mülltonnen oder Komposter (10x/Jahr), sofern nicht Sondernutzungsrechte.
13.3 Rasen vertikutieren, ggf. düngen. (Dünger wird gesondert berechnet), sofern nicht Sondernutzungsrechte.
13.4 Rasen und Gehölzflächen in Dürreperioden bewässern (nur soweit Sprenkleranlagen lokal vorhanden sind)
13.5 Hecken, Büsche und kleine Bäume schneiden und Beseitigung des Schnittguts in hauseigene Mülltonnen o. Komposter.
13.6 Laub im Spätherbst aus Gartenanlagen rechen und Beseitigung in hauseigene Mülltonnen oder Komposter (zwischen Oktober-Dezember).
13.7 Verladen von Schnittgut, Astwerk oder zusammengetragenem Laub und, soweit Beseitigung in hauseigene Mülltonnen oder Komposter nicht möglich, Abtransport zur nächsten Müllkippe (gegen gesonderte Berechnung)
13.8 Pflanzungen von Unkraut befreien und Beete aufhacken. Diese Arbeiten sind mit monatlich xx Stunden im Angebot enthalten (April bis Oktober).
13.9 Pflanzkübel gärtnerisch pflegen (keine Hydrokulturen), bei Bedarf wässern

 Teilleistung WINTERDIENST
14 Winterdienst

14.1 Räumung der Hauszugänge, Treppen zum Haus und sonstiger unter Verkehr stehender Flächen nach gemeinsamer Vereinbarung vor Wintersaison.
14.2 Räumung der Gehwege nach den Bestimmungen der Gemeindeverordnung.
14.3 Streuen abstumpfender Mittel gegen Schnee- und Eisglätte.
14.4 Beschaffung und Bevorratung des Streuguts (das Streugut wird gesondert berechnet).
14.5 Entfernung des Streuguts.

 Teilleistung REPARATURSERVICE – HANDWERKERSERVICE
15. Kleinreparaturen aller Art

15.1. Kleinreparaturen aller Art werden schnell, zuverlässig und preisgünstig erledit. Die Anfahrtskosten werden zum Selbstkostenpreis berechnet.
15.2. Renovierungsarbeiten aller Art werden fachgerecht ausgefürht. (Installateur, Elektriker, Malermeister)
15.3. Der Stundenlohn liegt zwischen 28,00 DM + MwSt bis 58,00 DM + MwSt während der üblichen Arbeitszeiten Mo-Sa.
15.4. Wohnungsentrümpelung; Spermüllentsorgung

 Teilleistung MASCHINEN- UND WERKZEUGMIETSERVICE
16. Maschinen- und Werkzeugmietservice

16.1. • von der Schaufeln über die Hacken bis hin zum Minibagger und zum Bobcat zu mieten.
16.2. • von der Axt über die Motorsäge bis hin zum Häcksler und zur Stuppenfräse zu mieten.
16.3. • von der Bohrmaschine über den Abbruchhammer bis hin zum Kompressor und zum Preßlufthammer zu mieten.
16.4. • vom Rasenmäher über die Motorsene bis hin zum Großflächenmäher und zum Mulder zu mieten.
16.5. • vom Besen über den Laubsauger bis hin zur Großflächenkehrmaschine zu mieten.
16.6. • vom Reinigungsmittel über den Reinigungswischer bis hin zur Treppichreinigungsmaschine und zur Einscheibenmaschine (PVC + Steinböden) zu mieten.
16.7. Jede Maschine, Gerät kann gebracht und wieder abgeholt werden.



 Teilleistung CONTAINERSERVICE – TRANSPORTSERVICE
17: Containerservice – Transportservice

17.1. Bereitstelltung von Abrollcontainern zu unserem Festpreis von 90,00 DM + MwSt. Vorteil der Abrollcontainer ist, daß die Container ebenerdig befahrbar und belastbar sind. Sie können z.B. mit einer Schubkarre sehr gut befahren werden.
17.2. Die Kosten der Abfallentsorgung richten sich nur nach dem tatsächlichen Preis der Deponie.
17.3. Die Mietdauer beträgt 3 Tage, nach Absprache auch länger.
17.4. Lieferung und Abholung jeglichen Sperrgutes (z.B. Paletten, Renovierungsmaterial)

 Teilleistung SCHÜTTGUTLIEFERUNG
18. Schüttgutlieferung

18.1. Lieferung sämtlicher Schüttgüter wie z.B. Sand, Schotter, Kies usw. (von 0,5 m³ - 8 m³) zu vernünftigen Preisen.
18.2. Schüttgüter können auch im Abrollcontainer vor Ort bereitgestellt werden, damit die Straße und der Bürgersteig nicht verunreinigt werden.

 OBJEKTSCHUTZ – SCHLIEßDIENST
19. Objektschutz – Schließdienst

19.1. Kontrollfahren zu gewerblichen und privaten Liegenschaften
19.2. Spezielle Urlaubskontrolle von privaten Ein- und Mehrfamilienhäusern
19.3. Kontrolle aller Räume durch Ausgabe der Schlüssel. Dazu gehört ggf. das Anschalten,Ausschalten und Herunterfahren der Heizung, die Beachtung des Wasserdrucks und die Sichtkontrolle aller Heizkörper und Sanitäranlagen.
19.4. Kontrollfahrten/-gänge zu allen Tages- und Nachtzeiten. An allen Werktagen, sowie auch an Sonn- und Feiertagen, gelten unsere Festpreise.
19.5. Der Schließdienst (Morgends/Abends) ist ebenfalls zu Festpreisen.

 GRUNDORDNUNG (INNEN + AUßEN)
20: Grundordnung

20.1. Durch Vorleistungen unseres Unternehmens vor Beginn des Betreuungsvertrages schaffen wir auf Ihren Wunsch hin eine Ausgangssituation, die den Pflege- und Wartungszustand Ihres Objektes verbessern hilft.
Außenanlagen - Grundschnitt
Innenbereich - Grundreinigung

 Teilleistung SONDERVEREINBARUNGEN
21. Sondervereinbarung für zusätzliche Leistungen:

21.1. Verwaltungstätigkeiten, Schriftwechsel, Abnahmen nach VOB, Ausschreibungen, Inkassotätigkeiten und ähnliche Tätigkeiten der Verwaltung werden nach den üblichen Sätzen gesondert in Rechnung gestellt

ERLÄUTERUNG ZUM TURNUS:
0=WERKTÄGLICH, 1=1XWÖCHENTLICH, 2=2XWÖCHENTLICH, 3=NACH ERFORDERNIS, 4=1XMONATLICH, 5=ALLE 2MONATE, 6=ALLE 3 MONATE, 7=ALLE 6 MONATE, 8=1X IM JAHR